Die Bücher
        

Die Bücher

Macht x Dummheit = Selbstzerstörung

Wie viel

209 Seiten

Was soll man von Philosophien, Religionen und Wirtschaftstheorien halten, wenn sie uns am Ende der Geschichte ins Chaos abgleiten lassen? Was ist los mit einer Denkwelt, in welcher der Mensch alles zählt, seine Lebensgrundlage jedoch nichts? Wie soll eine Massenmenschheit mit Wachstum und "Fortschritt" überleben, wenn die Schätze der Erde noch nicht einmal für die nächsten fünfzig Jahre reichen? Diese Fragen hat sich der Autor René Delavy gestellt und folgende Antworten gefunden:

1. Teil - Die 18 Kapitel zu einer neuen Denk- und Wirtschaftslehre

In 18 Kapiteln werden alle wesentlichen Gebiete menschlichen Tuns auf ihre Grundlagen, Ursachen in der Vergangenheit und deren Wirkungen für die Zukunft geprüft. Das denkerische Endresultat ist verheerend. Wir haben nur noch eine Chance durch einen Wechsel der Gesellschaftsordnung: Zielgesellschaft der realen Vernunft statt irres Geldcasino falscher Machbarkeiten. So einfach und so kompliziert ist die Theorie.

2. Teil - Kritik am Denken der Wirtschaftstheoretiker

Haben Descartes, Adam Smith, Karl Marx, Keynes und Friedman richtig reflektiert? Haben sie begriffen, wohin die Reise der Menschen geht, wenn man ihre Theorien einfach in die Tat umsetzt? Die Menschheit hat es getan und wir stehen vor dem Kollaps der Schuldentürme, Staatskonkursen, Einsturz der Weltbörsen. Wann? Schon sehr bald. Sobald z. B. die Chinesen die Schatzbriefe der USA nicht mehr kaufen wollen. Auch andere Verursachungen sind denkbar. Lesen Sie die wichtigsten Thesen der früheren Denker und die Antithesen von René Delavy.

3. Teil - Die Zwangsläufigkeit der Verhältnisse

Alles ist sehr einfach. Die moderne Welt erlaubt uns, immer neue Bedürfnisse zu entwickeln und diese dann bezahlen zu müssen: Luxus, Gesundheit, Bildung, Wohnen, Spassgesellschaft, Börsen. Das ist die Linie, die immer mehr ansteigt. Dagegen wird die Finanzierungslinie zur Deckung dieser Ansprüche ins Bodenlose fallen. Weil alles immer billiger sein soll, weil die Erde zu Tode verkonsumiert wird, kreuzen sich heute die Linien und als Folge werden alle Individuen, Gesellschaften, Konzerne und Staaten Pleite gehen.

4. Teil - Genialität und Normalität

Der Autor Delavy machte sich bei der Niederschrift des im Kaos Verlag erhältlichen Buches "10 Maximen zur Weiterexistenz" Gedanken zu den Geistesleistungen der Menschen, insbesondere auch der Menschen, die man gemeinhin als Genies zu erkennen glaubt. Quintessenz: Genialität ist nicht immer normal und Normalität ist nicht immer so banal, wie der Durchschnittsmensch glaubt. Um diese irre Welt noch zu verstehen, das totale Chaos zu durchbrechen, braucht es beides: Genialität und Normalität.


Euro 19'—  /  SFr. 29'—
Macht x Dummheit = Selbstzerstörung
René Delavy
ISBN 3-9522790-3-X

HINWEIS

Die wenigen Bücher der 1. Auflage werden nur noch zum Preis von Euro 1000 verkauft.
Bestellungen mit Angabe des Leseradresse bitte über das "Kontaktformular" aufgeben.
Sie erhalten dann einen Brief des Verlages mit Zahlungsschein.
«  zur Liste
Kaos Verlag
KAOS Verlag GmbH |Postfach 79 | 8832 Wollerau
Bücher im Internet kaufen