Offizielle Inhaltsverzeichnisse
      

Offizielle Inhaltsverzeichnisse

Reise in die Phantastik der Vergangenheit - Roman

Weltgrössen und ihre Träume und Illusionen
Tanja Eden

Das vorliegende Buch steht in unmittelbarem Zusammenhang zum ersten Roman der Autorin «John Demaster - Eine Reise durch Raum und Zeit» und sollte idealerweise als dessen Fortsetzung gelesen werden.

Am Ende dieser Reise um die Welt begegnet das Orakel John Demaster vielen Berühmtheiten der Weltgeschichte. Dieser mysteriöse Kobold führt mit den Grössen dieser Welt sehr verschiedenartige Gespräche, um den Ursprung dessen zu ergründen, was er im ersten Roman erleben und begreifen musste. Wie kam dieses Mensch-im-Mittelpunkt-Dogma zustande, das in seiner Missachtung der Naturgesetze und in seiner Verletzung der Menschenrechte wohl kaum mehr zu übertreffen ist und den Generationen der Zukunft unermesslichen Schaden zufügen könnte? Dieses Buch gibt das Protokoll von Dialogen wieder, welche in ihrer Dichte und Tiefe wohl einzigartig sind.

Kaos Verlag - ISBN 978-3-9522790-5-6 | 258 Seiten - Euro 19.— / SFr. 29.—

John Demaster - Roman

Eine Reise durch Raum und Zeit
Tanja Eden

Ein Wesen, das unsere Welt auf dem Planeten Erde noch nicht kennt, durchstreift diesen Kosmos, begegnet interessanten Menschen und Tieren in allen Teilen des Globus, erfährt die Liebe, wundert sich über unsere Geldwelt des Denkens und erlebt dabei die wunderlichsten Dinge.

John Demaster, der alles erfassende und mystisch verklärende Kobold, wandert sozusagen durch Raum und Zeit des menschlichen Geistes und lotet dessen Grenzen aus.

Am Schluss erinnert er sich seiner Abenteuer, meditiert in der Einsamkeit einer Insel und macht sich seine eigenen Gedanken über diese kuriose Spezies, den Homo sapiens, bevor er unsere Welt wieder verlässt. Zurück bleiben einige Reflexionen, die uns Menschen noch lange zu denken geben werden.

Kaos Verlag - ISBN 3-9522790-4-8 | 225 Seiten - Euro 19.— / SFr. 29.—

Macht x Dummheit = Selbstzerstörung

Wie viel "Mensch" braucht der Planet?
René Delavy

Was soll man von Philosophien, Religionen und Wirtschaftstheorien halten, wenn sie uns am Ende der Geschichte ins Chaos abgleiten lassen? Was ist los mit einer Denkwelt, in welcher der Mensch alles zählt, seine Lebensgrundlage jedoch nichts? Wie soll eine Massenmenschheit mit Wachstum und "Fortschritt" überleben, wenn die Schätze der Erde noch nicht einmal für die nächsten fünfzig Jahre reichen? Diese Fragen hat sich der Autor René Delavy gestellt.

Kaos Verlag - ISBN 3-9522790-3-X | 209 Seiten - Euro 19.— / SFr. 29.— 

Linien zum Himmel ziehen

Der planetare Fundamentalismus und Orakel 2099
René Vidal-Delavy

Wurde im ersten Buch des Autors René Vidal-Delavy, "Gedanken in Turin", der Wahnsinn des täglichen Lebens offengelegt, so gelingt es dem Autor in diesem Buch nun, wesentliche Nischen des Denkens über unser Dasein in grundsätzlich neuer Weise zu hinterfragen. Mit Hilfe der Idee eines "planetaren Fundamentalismus" (jedoch einmal ohne die negative Wertung dieses Begriffes) wird eine erstaunlich neue Sichtweise auf das Weltgeschehen in einer übertechnisierten Welt ermöglicht. Alte Wahrheiten werden in einem neuen Licht gesehen; dadurch offenbaren sie ihre durch "Zivilisierung des Denkens" verlorengegangene philosophische Tiefenwirkung. Im zweiten Teil des Buches, "Orakel 2099", wird in den Voraussagen die von Menschen überwältigte Welt in etwa hundert Jahren vor Augen geführt. Fundierte Lösungswege zeigen auf, wie in Politik, Wirtschaft und Ökologie neue Verhaltensweisen aus selbstgeschaffenen Engpässen und Gefahren führen könnten.

R.G. Fischer Verlag, Frankfurt - ISBN 3-89501-921-6 | 186 Seiten - Ladenpreis im Buchhandel

Gedanken in Turin

Erinnerung an das Fundament unseres Daseins
René Vidal-Delavy

Die Erzählung "Gedanken in Turin" über einen kurzen Besuch in dieser Stadt wird verflochten mit philosophischen Gedanken über das Menschsein in unserer Zeit. Die reale Welt unserer Gesellschaftsform wird wie durch einen in Unendlichkeit von Raum und Ewigkeit von Zeit liegenden Spiegel relativiert, wodurch die Wahrnehmung des Lesers durch die sich wie ein Kreis schliessenden Gedanken bis zur Schmerzgrenze aufgehellt wird. Das Kapitel "Gedankensprünge zur Endzeit" erfasst jenseits von esoterischer Aufgeregtheit in Aphorismen und in analytischen Betrachtungen das Wesen der heutigen Zeit vor einem möglichen Paradigmenwechsel. Wer hier verweilt, gewinnt Erkenntnisse, die weit weg vom Alltag in ein tieferes Bewusstsein führen können. Im Kapitel "Versuch einer vorbehaltlosen Selbstanalyse" wird ein Menschenleben ins Verhältnis zu allen wesentlichen Dingen, die ein Leben bestimmen, gesetzt. Über alle Grenzen von Religionen und Philosophien hinweg wird diese Sicht in einer Weise verdichtet, dass man sich endgültig fragen muss: "In welcher Gedankenwelt bin ich eigentlich gefangen und welche Realitäten nehme ich wahr?"

R.G. Fischer Verlag, Frankfurt - ISBN 3-89501-738-8 | 200 Seiten - Ladenpreis im Buchhandel

CHAOS

Gefährdung der westlichen Zivilisation
René Delavy

Leben wir in einem Chaos? Es ist alles eine Frage der individuellen Wahrnehmung. Tatsache ist: Unsere Denknormen widerspiegeln die Art, wie philosophisch, religiös und esoterisch in den vergangenen Jahrhunderten gedacht worden ist. Unser Verstand, unsere kritische Vernunft ist Ausfluss dieser Vergangenheit. Die Zukunft hängt nun davon ab, ob die Gegenwart effektiv ein Chaos ist und ob die Ideologien, zum Beispiel der Kapitalismus, das Chaos vergrössern oder beseitigen werden. Das Buch CHAOS zeigt auf, wie die Welt des Geldes, die ökologischen Grundirrtümer, die Macht und falsches Wissen, die Schulung der Wahrnehmung, die Religionen und schliesslich alle Philosophien eine geistige Wirklichkeit schaffen, die mit der tatsächlichen Lage der Menschheit keineswegs übereinstimmen muss. Lesen Sie diese Texte und Sie werden erleichtert sein, denn nichts verwirrt den Geist mehr als das Unwissen über die Realität, in der wir zu leben haben. Wird es uns noch gelingen, ein besseres Leben auf einem immer chaotischer werdenden Planeten zu erdenken, durch die Schulung unseres Geistes, durch die Verbesserung unserer Wahrnehmung? 

Kaos Verlag - ISBN 3-9522790-2-1 | 301 Seiten - Euro 26.— / SFr. 39.— 

Sex-Geschichten eines Flegels

Die weibliche Sexualität und die Philosophie
Georges Maske-Diener

Die Männer sind doch meist nur Flegel im Geschlechterverhältnis, es fehlt ihnen an Einfühlungsvermögen in die Frau. Doch auch die Frauen, obschon sie sich im Sex für sehr raffiniert halten, scheinen sich selbst nicht zu kennen. Diese Sex-Geschichten eines Lebens sind angereichert mit literarischen Betrachtungen über das Sein am Ende des 20. Jahrhunderts, mit philosophischen Erkenntnissen über die Sexualität, die Liebe, die Gemeinsamkeiten und die Unterschiede bei den Geschlechtern, das Trennende und Vereinende im Frau-Mann-Verhältnis, man erschaut die Natur der femininen Beurteilung des anderen Geschlechts und des gesamten Umfeldes, in welchem der Geschlechterkampf, der Sex, stattfindet. Exotische Ausblicke auf die Prostitution hier in Europa und im fernen Osten führen in eine noch nicht gesehene Tiefe und man erkennt, dass alles Natürliche erklärbar wird, die Tragik eines Lebens im Dienste der Liebe, doch auch die Konsequenzen beim Fehlen eben dieser Liebe. All dies und noch viel mehr weckt in diesem Buch den Geist und die Neugier auf was wir das "Ewig-Weibliche" nennen, etwas, das wir doch nie ganz verstehen werden.

Kaos Verlag - ISBN 3-9522790-1-3 | 120 Seiten - Euro 19.— / SFr. 29.—

10 Maximen zur Weiterexistenz

Die Realität hinter dem vorgetäuschten Sein
René Delavy

Das Denken, das ganze geistige Leben muss revolutioniert und eine Zielgesellschaft geschaffen werden, sonst erreichen bald alle Zivilisationen und Kulturen auf diesem Planeten ihr eigenes Ende der Lebbarkeit. Die "10 Maximen zur Weiterexistenz" analysieren die vorherrschenden Realitäten zu Beginn des 21. Jahrhunderts und zeigen neue Wege aus den Engpässen. Die Weiterexistenz des Menschen ist in Gefahr. Ohne Sensibilisierung der geistig noch aktiven Menschen werden die Mechanismen zur Selbstzerstörung infolge Kurzsichtigkeit, Übertechnologisierung und Machbarkeitswahn auf dieser Erde immer chaotischer. Die "Exkurse", die in die Maximen eingewoben sind, sollen die Fähigkeit zu einem erhöhten Einfühlungsvermögen in das Schicksal anderer fördern, in einer Welt, die immer unmenschlicher zu werden droht.

Kaos Verlag - ISBN 3-9522790-0-5  | 149 Seiten - Euro 19.— / SFr. 29.—
Kaos Verlag
KAOS Verlag GmbH |Postfach 79 | 8832 Wollerau
Bücher im Internet kaufen